Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

Kennen Sie schon die neue Brot-Test App?

Jetzt im iTunes App Store laden Weiter zur Website

Kennen Sie schon die neue Brot-Test App?

Jetzt im Google Play Store laden Weiter zur Website

Für Sie unterwegs – Ihre Brotprüfer

Drei Brotprüfer sind in Deutschland für Sie unterwegs um Ihr Brot zu testen. Sie nehmen es genau unter die Lupe und testen die Qualität anhand von sechs Kriterien. Wenn die Prüfer das Brot für “gut” oder “sehr gut” befinden, erhält die Bäckerei das begehrte IQBack-Siegel.

Prüfer Manfred
Stiefel
Prüfer Manfred
Stiefel

Qualität liegt ihm
am Herzen.

Prüfer Michael
Isensee
Prüfer Michael
Isensee

Im Auftrag des
Verbrauchers.

Brotprüfer Karl-Ernst Schmalz

Brotprüfer Karl-Ernst Schmalz

Karl-Ernst Schmalz ist seit 23 Jahren als Brotprüfer tätig. Er prüft Backwaren in Westfahlen, Baden, im Rheinland und Saarland sowie im gesamten Südwesten und Baden. Die Entfaltungsmöglichkeit im kreativen Beruf und der Kontakt mit Menschen hat ihn dazu motiviert Brotprüfer zu werden.

Herr Schmalz, was gefällt Ihnen am Beruf des Brotprüfers?

Mir gefällt es, jeden Tag mit Menschen in Kontakt zu sein und Bäckereien dabei zu helfen, ihre Produkte zu verbessern. Die Arbeit mit den Verbrauchern, den Bäckern und der Presse ist immer wieder spannend. Ich bin nun seit über 20 Jahren in diesem Beruf tätig und habe die technische Entwicklung miterlebt: Früher haben wir alle Prüfungsergebnisse mit Stift und Papier aufgenommen und verwaltet. Dann kam irgendwann die Entwicklung zur EDV-basierten Lösung und so wurde unsere Arbeit nach und nach durch den Computer unterstützt. Nun steht den Kunden auf der Website von brot-test sogar ein Bäckerei-Finder zur Verfügung und bald eine Anwendung für das Handy. Ich finde es sehr interessant, diese Entwicklung mitzuerleben.

Welche Aufgaben umfasst die Arbeit als Brotprüfer?

Wir testen Brote, Brötchen und Stollen anhand verschiedener Kriterien und bewerten abschließend das Gesamtprodukt. Das Ziel dabei ist es, Bäckern bei der Verbesserung ihrer Produkte zu helfen und den Verbrauchern geprüfte Brotqualität zu gewährleisten. Wir werden auch häufig von Bäckereien aufgesucht, die beispielsweise Fertigprodukte aus ihrem Sortiment nehmen und Backwaren aus eigener Herstellung anbieten möchten. In solchen Fällen stehen wir beratend zur Seite. Über diese Aufgaben hinaus, gebe ich auch Hygieneschulungen für Bäckereien. Darin werden Neuerungen und Entwicklungen vorgestellt und das Infektions- und Schutzgesetzt besprochen.

Was ist IQBack?

Das Institut für die Qualitätssicherung von Backwaren (IQBack) führt in ganz Deutschland Qualitätsprüfungen von Backwaren durch, an denen sich handwerkliche Bäckereien auf freiwilliger Basis beteiligen können. Unsere hochqualifizierten Sachverständigen bewerten dabei nach den DLG-Kriterien (Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft).

Wissenschaftlicher Beirat

Wissenschaftlicher Beirat des Instituts für Qualitätssicherung von Backwaren (IQBack)

Damit das Institut für Qualitätssicherung von Backwaren (IQBack) seine Aufgabe auf höchstem Niveau erfüllen kann, wurden die drei führenden Getreidewissenschaftler unseres Landes als dessen Beirat berufen. Ziel ist die wissenschaftliche Begleitung der Qualitätsprüfungen durch laufende Anpassung der Prüfsoftware und fachliche Weiterentwicklung des gesamten Systems. Um die Seriosität der Prüfergebnisse des IQBack zu dokumentieren, sind alle Ergebnis-Zertifikate u.a. mit der Unterschrift des Beirats-Vorsitzenden, Herrn Prof. Becker, versehen.

Im Bild zu sehen von rechts nach links: Amin Werner (Hauptgeschäftsführer des Bäckerhandwerks), Peter Becker (Präsident des Bäckerhandwerks), Prof. Dr. Meinolf G. Lindhauer (Max Rubner-Institut, Detmold), Beirats-Vorsitzender Prof. Dr. Thomas Becker (TU München), Prof. Dr. Dr. Friedrich Meuser (TU Berlin), Direktor Bernd Kütscher (Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Weinheim und IQBack-Institut).